Christoph Deinhard, Dipl.-Ingenieur

Der Dachverband Schweizer Interim Manager ist die gemeinsame Interessenvertretung ihrer Mitglieder. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Wahrung und Förderung der beruflichen und wirtschaftlichen Interessen von Interim Managern und Providern sowie die Professionalisierung des Interim Managements in der Schweiz.
Die Dachgesellschaft Deutsches Interim Management e.V. (DDIM) ist die führende nationale Plattform für professionelles Interim Management und dazugehörige Vermittlungsdienstleistungen.


Im Rahmen der Vorgaben der TMA Turnaround Management Association, Chicago, USA, hat sich die Gesellschaft für Restrukturierung – TMA Deutschland e.V. zum Ziel gesetzt, in dem Bereich der Unternehmensrestrukturierung und –sanierung sowie der sanierenden Unternehmensinsolvenzen in der Bundesrepublik Deutschland unterstützend tätig zu werden und die internationale Zusammenarbeit ihrer Mitglieder sowie deren Fortbildung zu fördern.

Die Bundesvereinigung Restrukturierung, Sanierung und Interim Management (BRSI) hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Informationsaustausch zwischen allen an der Unternehmenssanierung Beteiligten zu verbessern und hierdurch den Einsatz moderner Managementkonzepte und Lösungsansätze bei der Unternehmenssanierung zu unterstützen.

The American German Business Club (or AGBC e.V.) is a private, non-profit, international organization, presently consisting of ten AGBC Chapters: Bonn, Duesseldorf, Frankfurt, Hamburg, Heidelberg, Kaiserslautern, Karlsruhe, Munich, Saxony, Stuttgart, and Washington / Baltimore. Its activities are designed to strengthen the ties between representatives of American and German business through personal networking in an informal atmosphere.


Im Mai 1948 gründete Dr. Lothar Rohde mit Unternehmern und Wirtschaftsführern großer Unternehmen den Export-Club Bayern e.V. Die Gründer verfolgten das Ziel, die nach dem Zweiten Weltkrieg darniederliegende bayerische Wirtschaft wieder anzukurbeln. Unter der Schirmherrschaft des Bayerischen Wirtschaftsministers, die bis heute andauert, wurden Kontakte mit dem Ausland geknüpft, die das internationale Geschäft bayerischer Unternehmen förderten bzw. in vielen Fällen sogar erst möglich machten.