Christoph Deinhard, Dipl.-Ingenieur

Unternehmen
XXX GmbH / Werkzeugmaschinenbau
Position
Turn-around Manager (Bankenmandat)
Aufgabe
Turn-around, Insolvenzabwendung
Umsetzung
Das Familienunternehmen hatte eine sehr dünne Eigenkapitalquote und jahrelang bestenfalls ausgeglichene Ergebnisse. Problem war die Konstruktonslastigkeit bei der Abwicklung von Kundenaufträgen. Beauftragt wurden im Prinzip Standardmaschinen, die dann im Laufe ihrer mehrmonatigen Herstellung ohne Vertragsgrundlage um immer weitere Extras angereichert wurden. Die Bezahlung der Extras anschließend durchzusetzen, war in den meisten Fällen unmöglich. Daß der Inhaber auch gleichzeitig für die Konstruktion zuständig war, machte es praktisch unmöglich, an diesen Zuständen etwas zu ändern. Durch einige handwerkliche Maßnahmen wurde zwar die Insolvenz zunächst abgewendet; eine nachhaltige Sanierung war jedoch bei der bestehenden Eigentümerstruktur und den begrenzten Vollmachen nicht möglich. Nach Erreichung der kurzfristigen Ziele wurde das Mandat folgerichtig zurückgegeben